Das Eltern-ABC für die Schule

(B) - Beurlaubung:

Können Sie Ihr Kind aus wichtigem Grund einen oder zwei Tage nicht zur Schule schicken, müssen Sie vorher bei der Klassenlehrerin schriftlich um Beurlaubung bitten. Eine längere Beurlaubung müssen Sie bei der Schulleitung beantragen, ebenso eine Beurlaubung in Verbindung mit Ferien, diese werden aber nur bei zwingenden Gründen genehmigt.

(E) - Einzelgespräche:

Nach Terminabsprache können Einzelgespräche mit der Klassenlehrerin bzw. einer Fachlehrerin oder der Schulleitung geführt werden.

(E) - Elternabende und Klassenpflegschaftssitzungen:

Elternabende uns Klassenpflegschaftssitzungen finden mindestens zweimal jährlich statt. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht.

(E) - Elternbesuche im Unterricht:

Elternbesuche im Unterricht sind nach vorheriger Absprache mit der Klassen- oder Fachlehrerin möglich und erwünscht.

(E) - Elternsprechtage:

Elternsprechtage werden zweimal jährlich durchgeführt. Mit der Einladung erhalten Sie einen Abschnitt, auf dem Sie den gewünschten Termin für das Gespräch angeben können.

(E) - Entschuldigung:

Kann Ihr Kind wegen Krankheit die Schule nicht besuchen, ist eine Entschuldigung erforderlich. Dauert die Erkrankung nicht länger als zwei Tage, reicht eine telefonische Information. Bei längerer Krankheitsdauer ist eine schriftliche Entschuldigung und evtl. ein ärztliches Attest erforderlich.

(E) - Erreichbarkeit der Eltern:

Häufiger als vermutet, werden Kinder während des Unterrichts krank. Sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Kind oder wir wissen, wo Sie oder ein Ansprechpartner zu erreichen sind.

(F) - Frühstückspause:

Nach der 2. Stunde (von 9.30 bis 9.40 Uhr) frühstücken wir gemeinsam in der Klasse. Das Frühstück sollte in einer Butterbrotdose verpackt sein. Trinken kann Ihr Kind Milch oder Kakao, die in der Schule bestellt werden. Bringt Ihr Kind sein Getränk von zu Hause mit, sollte es keine Einwegpackung sein.

(F) - Fundsachen:

Kontrollieren Sie bitte regelmäßig, ob noch alle Sachen Ihres Kindes – insbesondere Turn- und Schwimmzeug – da sind. Wir haben einen Fundsachenschrank, in dem die Sachen aufbewahrt werden.

(H) - Hitzefrei:

Bei großer Hitze bekommen die Kinder nach der 4. Stunde (in seltenen Fällen nach der 3. Stunde) hitzefrei. Wenn Sie mit dieser Regelung nicht einverstanden sind, informieren Sie bitte die Klassenlehrerin Ihres Kindes! Ihr Kind wird dann in der Schule betreut.

(H) - Hofpause:

Die 1. Hofpause ist im Anschluss an die Frühstückspause von 9.40 bis 10.00 Uhr
Die 2. Pause ist nach der 4. Stunde von 11.30 bis 11.45 Uhr.

Weil die Kinder die Bewegung brauchen, gehen wir bei (fast) jedem Wetter nach draußen. Ziehen Sie Ihre Kinder bitte entsprechend an!

(K) - Kleidung:

In unseren Klassen ist es aufgrund der Bauweise unserer Schule häufig sehr warm. Ziehen Sie Ihr Kind bitte so an, dass es – wenn nötig – etwas ausziehen kann. Zwiebellook! Um Verwechslungen zu vermeiden, sollten Sie Kleidungsstücke Ihres Kindes kennzeichnen.

(S) - Schulbücher:

erhalten die Kinder zum großen Teil leihweise von der Schule. Damit die Bücher länger halten, sollten sie durch einen Umschlag geschützt werden.

Termine

Hier finden sie unter anderem bewegliche Ferientage, Eltersprechtage, Ausflüge, etc.

Termine

Weitere Mitarbeiter 

Das Team der Grundschule Lichte Kammer stellt sich vor. Wir freuen uns Ihre Kinder auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen und auf eine gute Zusammenarbeit.

Unsere OGS 

Das Team der OGS stellt sich und seine Räumlichkeiten vor. Zurzeit finden in der OGS 150 Kinder Platz und haben die Möglichkeit in verschiedenen Gruppen zu spielen und zu lernen.